Kinder & Jugendliche

Bruchim Haba‘im – Herzlich willkommen, wie jede größere Organisation hat auch die Union progressiver Juden eine Jugendabteilung.

Unser Name lautet „UpJ Netzer“. UpJ steht natürlich für die Union progressiver Juden. Netzer steht für zwei Dinge. Erstens bedeutet das Wort „Sprössling“, also für etwas, das neu entsteht und aufwächst. Das Wort stammt aus dem Hebräischen und schreibt sich mit hebräischen Buchstaben so: „נצר“. Zweitens ist es auch eine Abkürzung für „Noar Tzioni Reformi“, was in etwa „Zionistische-Reform-Jugend“ bedeutet.

 

 

Unser Name ist dabei Programm:

 

UpJ   
Wir sind fest mit der Union verbunden. Wir teilen die Grundsätze der Union und wir beteiligen uns am religiösen und kulturellen Leben der Mitgliedsgemeinden.

N
Wir sind eine Jugendorganisation. Wir bieten viele Aktivitäten für Kinder und Jugendliche in ganz Deutschland an. Dazu gehören auch die beiden großen Winter- und Sommerfreizeiten und die Netzer-Tage in den jüdischen Gemeinden. Gemeinsam mit unseren Geschwisterorganisationen in der ganzen Welt, setzen wir uns für die Rechte von Kindern und Jugendlichen ein.

TZ
Uns verbindet ein enges Band mit und zu Israel. Israel ist für uns ein spirituelles und kulturelles Zentrum unserer Werte und Ideen. Daher lernen wir viel über Israel und stehen im engen Kontakt zu Noar Telem, unserer Partnerorganisation in Israel. Gemeinsam mit ihnen setzen wir uns für ein Israel ein, das pluralistisch und offen für alle Menschen ist, die in ihm leben oder leben wollen.

R      
Wir sehen unsere religiöse Heimat im Reformjudentum. Das bedeutet, dass wir unser Judentum an die moderne Zeit angepasst leben wollen. Wir finden es wichtig gerade in Deutschland, dem Land in dem das Reformjudentum sein Ursprünge hat, die Werte des progressiven Judentums zu leben und weiterzutragen. Wir glauben nicht nur an die ständige Weiterentwicklung der Traditionen und Mitzwot, sondern vor allem an die Gleichberechtigung von Mann und Frau. Auch Mädchen dürfen bei uns aus Tora lesen und wir sitzen gemeinsam in den Gottesdiensten. Judentum ist für uns mehr als nur die Umsetzung von Mitzwot. Es ist für uns der gemeinsame Weg, diese Welt besser zu machen (Tikkun Olam).

Als Jugendabteilung haben wir viele unterschiedliche Aufgaben. Dazu gehört zum Beispiel die Aus- und Weiterbildung von Madrichim (Jugendbetreuer), damit diese in jüdischen Gemeinden Aktivitäten für Kinder und Jugendliche durchführen können. Natürlich organisieren wir auch die Machanot (Freizeiten) und wir unterstützen die vielen Mitgliedsgemeinden der UpJ dabei, eigene Aktivitäten für Kinder und Jugendliche zu organisieren.

Die Jugendabteilung hat ihren Sitz in der Geschäftsstelle der UpJ und wird derzeit von Adrian Michael Schell geleitet. Er wird dabei von einer Schlicha aus Israel unterstützt.

Wer mehr zu uns und unseren Aktivitäten erfahren möchte, den laden wir ein, auf unserer Homepage vorbeizuschauen: www.upj-netzer.de. Dort steht alles zu den nächsten Netzer-Veranstaltungen, der Madrichim-Ausbildung und den Machanot.

Gerne können Sie/könnt Ihr auch direkt Kontakt zu uns aufnehmen:

UPJ NETZER Deutschland
Diesterwegstraße 7
33604 Bielefeld

Jugendleiter:
Konstantin Seidler
T. 0521 3043185
F. 0521 3043186
E-Mail: seidler(at)upj-netzer.de

Stephanie Bartneck
T. 0521 3043185
F. 0521 3043186
E-Mail: bartneck(at)upj-netzer.de

p.s.: UpJ Netzer gibt es nicht nur als bundesweite Dachorganisation, sondern auch in vielen Städten und Gemeinden.