100 Jahre ZWST

Die stellvertretende Vorsitzende der Union progressiver Juden in Deutschland, Frau Deborah Tal-Rüttger, sowie die Schatzmeisterin und das Vorstandsmitglied, Frau Alexandra Khariakova waren zu Gast bei dem Seminar „100 Jahre Zentralwohlfahrtsstelle der Juden in Deutschland“ in Berlin.

Die ZWST, die am 9. September 1917 in Berlin auf Initiative des ‚Deutsch-Israelitischen Gemeindebundes‘ (DIGB), der ‚Großloge für Deutschland B`nai B`rith‘ und des ‚Jüdischen Frauenbundes‘ (JFB) gegründet wurde, war eine moderne Antwort auf tagesaktuelle Gegebenheiten und transnationale Flüchtlingsbewegungen.

Zur Chronik „100 Jahre Zentralwohlfahrtsstelle der Juden in Deutschland“ (PDF)
Zur Webseite der ZWST