Chanukka-Aktivitäten der Jugendbewegung UpJ-Netzer

„Mi jimalel?“, wer wird dieses Jahr unseren Kindern und Jugendlichen die Chanukka-Geschichte erzählen?

Als wegen Corona abzusehen war, dass unsere Wintermachane ausfallen muss und es auch in den Gemeinden keine größeren Gruppenaktivitäten geben darf, hat UpJ-Netzer kurzerhand finanzielle Unterstützung für alternative Projekte vor Ort ermöglicht, damit sich der Dreidel trotz allem weiter dreht… Fünf Mitgliedsgemeinden haben das Angebot umgesetzt:

  1. Die Jüdische Kultusgemeinde Bielefeld K.d.ö.R.
  2. Die Liberale Jüdische Gemeinde Hamburg e.V.
  3. Die Jüdische Gemeinde Hameln e.V.
  4. Die Liberale Jüdische Gemeinde Hannover  K.d.ö.R
  5. Die Jüdische Gemeinde ha Kochaw für den Kreis Unna e.V.

Die Initiativen und Programme können sich sehen lassen: Ob nun Chanukka-Pakete und Geschenktüten mit Bastelanleitungen, Malbüchern, Spielgeld und dem Sevivon, ob Gläser mit Plätzchenbackmischungen zum Backen zu Hause, ein Kinderworkshop zum Einüben von Chanukkaliedern wie in Unna oder sogar ein Kinderfest wie in Hamburg: die Kreativität aller kann sich sehen lassen, und wir haben damit alle nur gewonnen. Hier sind ein paar Bilder davon.

Chanukka sameach l’kulam!

Und: wir sind stolz auf Euch alle!

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Mi-yimalel-Hannover-1024x576.jpg
Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Mi-yimalel-Unna-min-1024x768.jpg

Die liberal jüdische Gemeine Hamburg e.V. – Chanukka Kinderfest vom 13.12.2020

Sehr geehrte Damen und Herren,

vielen Dank für die finanzielle Unterstützung der UPJD, die uns ermöglicht hat das Chanukka-Kinderfest 2020 unter den COVID-19-Bedingungen, dennoch sach- und kindergerecht durchzuführen!
Das Chanukka Kinderfest ist am 13.12.2020 im Jüdischen Kulturhaus in der Flora-Neumannstrasse 1 20357 Hamburg erfolgreich durchgeführt worden.
Die Kinder haben die 4. Chanukkia-Kerze (von insgesamt 5) mit Galina Jarkova und Rabbiner Daniel Alter angezündet. Dann wurde gemeinsam eine essbare Chanukkia gebastelt, der Sevivon Dreydl aus Holz wurde geschmückt und weitere Basteleien mit vorhandenen Materialien mit Marina Bogutskiy getätigt. Anschließend haben alle Kinder Tänze getanzt und Lieder gehört, sowie zusammengespielt. Einige Eindrücke vom Fest können Sie unseren Bildern entnehmen.

Den Förder-Betrag in Höhe von max. € 300 bitten wir Sie, auf das LJGH- Konto zu überweisen:

Commerzbank Hamburg

IBAN DE84 2008 0000 0762 00 BIC DRESDEFF200

Bei der Durchführung hatten sowohl die Kinder als auch die erwachsenen Organisatoren viel Spass!

Wir bedanken uns bei UPJD, das Kinder-Chanukka-Fest umsetzen zu dürfen und freuen uns auf die nächste Gelegenheit, ein weiteres (Kinder-)Fest ggfs. mit Ihrer Unterstützung umzusetzen.

Mazel Tov und Toda Raba

i.A. Larissa Giewer